Candy-Diabdogs - Anja Renfordt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Candy-Diabdogs

 

Über einen Zeitungsbericht bin ich auf das Projekt DiabDogs aufmerksam geworden. Da ich mich schon online seit längerer Zeit immer wieder über Diabetikerwarnhunde erkundigt hatte, habe ich sofort Kontakt aufgenommen mit der leitenden Diabetologin Frau Dr. Jolanta Wittek-Pakulo. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass sie vor 2 Jahren bei einer meiner Kickboxveranstaltung mit 2 ihrer Patienten dabei war und mich daher bereits kannte und in guter Erinnerung hatte.
Es folgen einige Emails, Telefonate und kurze Zeit später war ich bei Ihr zu hause eingeladen um Sie und ihren Warnhund Tarka kennen zu lernen. Auf dem Hundeplatz kam Tarkas Freundin Hailey mit ihrem Herrchen dazu und ich konnte live miterleben, wie die Hunde trainiert werden…

Nach dem ersten Treffen folgte ein weiteres im größerem Kreise, bei dem ich sämtliche Leute kennengelernt habe, die in dem Projekt involviert sind. Mein positiver Eindruck hat sich weiter verstärkt und ist inzwischen zur Begeisterung herangewachsen, so dass ich meine Unterstützung für das Projekt zugesagt habe.
Bei der Vermittlung eines Hundes hat mir Jolanta ihre Hilfe angeboten, die ich dankbar angenommen habe. Kurze Zeit später kam schon der überraschende Anruf, dass es bei der befreundeten Züchterin in Polen noch einen für ‚geeignet’ befundenen 8 Wochen alten Schweisshund-Welpen gibt…
Eine Nacht später und einige Fotos reicher, habe ich ihr zugesagt, dass ich den Hund gerne nehmen würde.
Mit 9 Wochen ist Candy bei dem Hundetrainer Sebastian Golisz eingezogen und lernt dort bis zum Jahresende das HundeABC.
In der ersten Januarwoche habe ich Candy mit dem DiabDogs-Team aus Wetter in Danzig abgeholt – seitdem begleitet sie mich jeden Tag und nahezu überall hin – Arbeit, Training, Veranstaltungen,…
Wir trainieren fleißig und Candy macht sich prächtig.

Über das Projekt habe ich den Augenarzt
Dr. Daniel Neferu kennengelernt, der sich u.a. auf Diabetes spezialisiert hat...
Auch wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge und haben uns sehr gut verstanden.
Dr. Neferu betreut mich als Sportlerin inzwischen fachärztlich und hat sich darüber hinaus bereit erklärt, die Ausbildungskosten für Candy zu übernehmen.
Herzlichen Dank dafür!!!

Über Follow Candy DiabDog
könnt Ihr uns begleiten, auf dem Weg, die Unterzuckerungen in Zukunft noch weiter zu vermeiden.
Dafür müsst Ihr nicht selber bei facebook angemeldet sein!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü